Bewegen Sie ein Objekt, z. B. eine Wandleuchte, auf eine rechtwinklige Wand zu und Sie werden sehen, 

dass dieses Objekt immer mit seiner Rechtsachse parallel zur Wand ist. 


Diese Funktion vereinfacht das Ausrichten speziell von Wandanbauleuchten deutlich.


Objekte an Außenwänden ausrichten.


Wenn Sie diesen Befehl zu einem späteren Zeitpunkt wiederholen möchten, markieren Sie das Objekt und 

fahren Sie mit dem Mauszeiger zu dem kleinen schwarzen Würfel an der Basis des Koordinatensystems.

 

Die Farbe des Würfels ändert sich bei Mauskontakt zu Gelb. 


Jetzt können Sie mit der linken gedrückten Maustaste das Objekt verschieben und, wie oben beschrieben, 

an Außenwänden ausrichten. Verschieben Sie das Objekt auf die Wand Ihrer Wahl.


Markiertes Objekt


Klick auf schwarzen Würfel: Seine ursprüngliche Farbe ändert sich zu Gelb.


Linke Maustaste gedrückt halten und Objekt ausrichten.


Ob sich das Objekt in der gewünschten Weise verschieben lässt, ist letztendlich abhängig vom Einfügepunkt des Objekts. 


Im Zweifelsfall klicken Sie auf das Objekt, drücken dann die rechte Maustaste und markieren im Kontextmenü Objektachse 3D.


Objektachse an Szene ausgerichtet.


Mit der rechten Maustaste klicken.

Aus dem Kontextmenü Objektachse 3D auswählen.



Das automatische Ausrichten von Objekten von Außenwänden funktioniert sowohl im Grundriss als auch in der 3D-Ansicht. 

Sie können Objekte an senkrechten Außenwänden ausrichten, wobei die Objektlängsachse parallel zur entsprechenden Außenwand verläuft.