Das Boole‘sche Objekt kann nach dem Erzeugen weiterhin bearbeitet werden. Dazu klickt man im Relux

Szenenbaum auf eines der erzeugenden Objekte und editiert es über das Eigenschaftsfenster oder in 2D/3D.


Im vorliegenden Beispiel wurde ein als rund definierter Quader von einem rechteckigen Quader abgezogen.

Will man beispielsweise den Zylinder nachträglich verändern, selektiert man diesen im Szenenbaum. Ist ein

Unterobjekt einer Boole‘schen Gruppe selektiert, werden neben dem erzeugten Objekt (in diesem Beispiel der

Quader mit dem Loch) auch die erzeugenden Objekte dargestellt, das selektierte Objekt in der Farbe Orange,

die nicht selektierten in Cyan.


Editieren von Objekten innerhalb einer Boolegruppe


  1. Das erzeugte Booleobjekt aus einem rechteckigen und einem runden Quader.
  2. Selektion des runden Quaders. Die Selektion ist orange und bereit zum Editieren.
  3. Ändern des Radius des runden Quaders.
  4. Verschieben des runden Quaders.
  5. Objekt deselektieren.


Die Funktionalität des interaktiven Duplizierens mit gedrückter Ctrl-Taste kann auch innerhalb von Boolegruppen

angewandt werden. Im vorhergehenden Beispiel könnten somit durch Verschieben mit gedrückter Ctrl-Taste

weitere Löcher aus dem rechteckigen Quader ausgestanzt werden.