Ist ein Boole‘scher Körper abgeschlossen, kann er in die Bibliothek der 3D-Objekte übernommen werden. 

Durch diesen Schritt kann er anschließend wie jedes andere Bibliotheksobjekt in weiteren Szenen platziert werden. 

Es muss aber bedacht werden, dass die Boole‘sche Gruppe dadurch ihre Editierbarkeit verliert. 


Erzeugte Löcher können danach z. B. nicht mehr verschoben oder in deren Dimension verändert werden. 

Der Befehl, um diese Aktion auszuführen, heißt In "3D-Objekt wandeln" und ist per Rechtsklick über das Kontextmenü zu erreichen. 


Ist der Befehl ausgeführt, findet man das Objekt in der Bibliothek wieder.


Boole‘sche Gruppe in 3D-Objekt wandeln.