Diese Funktion steht Ihnen gleichermaßen bei neuen Projekten zur Verfügung 

oder wenn Sie in ein bestehendes Projekt einen weiteren polygonalen Raum einfügen möchten (siehe Abb.). 


Nachdem Sie einen neuen Innenraum ausgewählt und im Menü Innenraum die Option Polygon gewählt haben, 

befinden Sie sich im 2D-Zeichenmodus, wo Sie den Raumschnitt und die Länge einer jeden Wahl mit einem Mausklick definieren können (siehe Abb.).


Sie können diesen 2D-Zeichenmodus entweder mit einem Doppelklick oder der Entertaste beenden. 

Ein neues Menü öffnet sich und Sie können die neue Szene entweder in Richtung der z- oder der x-Achse extrudieren (siehe Abb.).


Diese Möglichkeit erlaubt es, sowohl Räume aus einem Grundriss heraus wie auch aus einem Schnitt zu konstruieren. 

Dieser Vorgang funktioniert sowohl bei Innenräumen als auch Außenprojekten (dort entfällt das Extrudieren der Wände).


Beispiel 1 (Raum extrudieren in Richtung der z-Achse)


Auswahl des Raumtyps.


2D-Zeichenmodus.


In Richtung der z- oder x-Achse extrudieren.


Die Abbildungen zeigen Ihnen den Ablauf, um einen polygonalen Raum anzulegen.


Selbstverständlich können Sie die Größe und Lage der Raumeckpunkte verändern, nachdem Sie die Szene angelegt haben. 


Hierfür markieren Sie den Raum und fahren mit der Maus auf den Eckpunkt, welchen Sie verschieben wollen. 

Per Klick sind Sie im Verschiebe-Modus (siehe Kapitel Verschieben und Drehen von Objekten).


Wenn Sie weitere Eckpunkte einfügen oder entfernen möchten, nutzen Sie folgende Icons der Werkzeugleiste.




Von links nach rechts: Klick auf einen Raumeckpunkt, um diesen zu bewegen, 

Klick auf die blaue Linie zwischen zwei Raumeckpunkten, 

um einen weiteren Eckpunkt einzufügen.

Auch während dieses Befehls können Sie die Größe des Objektfangs ändern oder Ihre Ansicht im Grundriss oder in der 3D-Ansicht verändern. 

Mit der Entfernen-Taste können Sie jeweils den letzten eingefügten Eckpunkt entfernen.


Beispiel 2 (Extrudieren in Richtung der x-Achse)

Als Beispiel können Sie ein neues Innenraumprojekt anlegen oder Ihrem Projekt einen neuen Innenraum hinzufügen. Wählen Sie die Option polygonaler Raum wie im Beispiel zuvor. Verfahren Sie, wie im Beispiel 1 beschrieben, und wenn Sie Ihre Raumkontur erfasst und diese mit Enter bestätigt haben (Doppelklick), wählen Sie in dem neuen Menüfenster Extrudieren in Richtung der x-Achse.


Auswahl des Raumtyps.



2D-Zeichenmodus.


In Richtung der x-Achse extrudieren.



                                      Radiosity Rendering                                                                                                             Raytracing Rendering