Generell gilt Folgendes: Eine Szene in Ihrem Relux Projekt kann mehr als eine CAD-Datei enthalten,

z. B. einen Grundriss und einen Schnitt.


Hierfür bewegen Sie Ihren Mauszeiger zur "Wand 1" im Tab "Szene" und klicken mit der rechten Maustaste.

Das Kontext-Menü öffnet sich. Bitte wählen Sie "Arbeitsebene zuweisen". Nach diesem Schritt können Sie

die Arbeitsebene um 180° drehen.



Hinweis: Die einer Wand zugewiesene Arbeitsebene liegt immer in der linken unteren Ecke der Wand. 

(von Innen auf die Wand geschaut).


Als Nächstes wählen Sie die Option "Rastereigenschaften", um hier ein sinnvolles Fangraster für die

nächsten Schritte einzustellen (0,1 m).


Im nächsten Schritt können Sie eine zweite CAD-Datei in Ihre Szene importieren (room1.dwg).


Wählen Sie die Option "Importieren -> CAD-Plan" und folgen Sie den nächsten Schritten, wie im letzten

Beispiel beschrieben. Im Programmverzeichnis der ReluxDesktop (c:\ProgramFiles\ReluxDesktop\examples) 

inden Sie einige vorbereitete CAD-Dateien im Format dwg. Bitte wählen Sie Profile-UG-EFH.dwg.



CAD-Datei auswählen





Massstab festlegen




Die Plan-Rotation definieren.


Wenn Sie in Schritt 3 des CAD-Imports den Ursprung der Zeichnung festlegen können, wählen Sie in

diesem Fall manuell. Erfassen Sie den Ursprungspunkt, wie in der Abbildung dargestellt.


Ursprung festlegen




3D Ansicht




In den ersten beiden Beispielen haben wir Ihnen jeweils einzelne Szenen in einem einzelnen Geschoss gezeigt.

Es ist allerdings auch möglich ein ganze Gebäude zu konstruieren. Hierfür haben wir eine Datei vorbereitet, 

welche ein komplettes Gebäude enthält. Öffnen Sie die Datei "example3.rdf."