Nach der Auswahl aller in Frage kommenden Leuchten für ein Gebäude beginnt die Arbeit mit der Raumverwaltung.

Es ist möglich, ein Mengengerüst aller benötigten Leuchten für ein Gebäude aus diesem Dialog heraus zu erhalten.

Es ist somit ein mächtiges und einfach zu bedienendes Werkzeug.




Schritt 1:

Markiere die in Frage kommenden Räume. 

Hinterlege jedem markierten Raum ein Nutzungsprofil, welches die geforderten Qualitätsstandards nach den gängigen Normen beinhaltet.

Verwende dazu die vorhandenen Filtermöglichkeiten.

Schritt 2:

Weise jedem markiertem Raum eine Standardleuchte zu.

Schritt 3:

Lasse die Software für alle markierten Räume und Stockwerke die benötigte Anzahl Leuchten berechnen und platzieren. 

Dies kann im Automatik oder halbautomatischen Modus geschehen indem bei jedem Raum noch manuell eingegriffen werden kann.



Mehr über die Schritte 1 und 3 findest Du unter Zonal Cavity sowie Nutzungsprofile.


Die angezeigte mittlere Beleuchtungsstärke gilt ausschliesslich für den links davon angezeigten Leuchtentyp. 

Manuelle Eingriffe des Anwenders in einem einzelnen Raum mit davon unterschiedliche Leuchtentypen werden dabei NICHT berücksichtigt.